Golfturnier Arrangement

Arrangement zur Strawberry Tour Deutschland 30.09./28.10.2019 

buchbar vom 29.Sept. bis 01.10.2019 & 26. Okt. bis 29. Okt. 2019 

Wir bieten den Turnierteilnehmern eine Übernachtung*:

  • im Einzelzimmer für 55 € (inkl. Frühstück)  
  • im Doppelzimmer für 65 € (inkl. Frühstück) 

Frühstück ist ab 7:00 Uhr möglich.

Bei Ihrer Anfrage oder direkten Buchung bitte diesen Buchungscode "DGV Mitgliedsnr. & Clubnahme" angeben.

*Verlängerung des Aufenthalts ist möglich zu den o.g. Konditionen

Strawberry Tour Deutschland 26.08./30.09./28.10.2019

Spielform: Einzelzählspiel nach Stableford, 18-Loch, vorgabenwirksam

Startzeiten/Platz: ab 12:00 Uhr (26.08.); ab 14:00 Uhr von Tee 1, Schloss Torgelow Course

Regeln: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des Deutschen Golfverbandes und nach den Platzregeln und Wettspielbedingungen des Golf Fleesensee. Das Wettspiel wird auf Grundlage des DGV-Vorgabensystems ausgerichtet.

Teilnahme: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die einem DGV-Mitglied angehören oder (bei einem Heimatclub im Ausland) deren Club dem in seinem Land zuständigen nationalen Verband angeschlossen ist, ab Vorgabe PR oder besser.

Startgeld: Mitglieder: 10,00 € + 25,00 € Greenfees (je nach Mitgliedschaft)
                  Gäste: 37,00 €

Wertung: Die Wertung erfolgt ausschließlich in Nettopunkten. Zur Gesamtwertung der Strawberry Tour zählen die drei besten Nettoergebnisse, die vom jeweiligen Golfer auf drei unterschiedlichen Golfanlagen erzielt wurden. Für die zur Finalturnierteilnahme notwendige Gesamtwertung werden die besten Nettoergebnisse herangezogen und addiert, die auf drei verschiedenen Golfanlagen erzielt wurden. Die Teilnahme am Finale ist also nur dann möglich, wenn auf mindestens 3 verschiedenen Golfanlagen je ein Turnier gespielt wurde. Infos unter: strawberry-tour.de

Meldeschluss: Vorabend um 16:00 Uhr; schriftlich an der Rezeption des Golf Fleesensee.

Turnierleitung: Golf Club Fleesensee. Die Mitglieder der Spielleitung werden vor Beginn des Wettspiels bekannt gegeben. Starter und Ranger handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Spielleitung.

Beendigung des Wettspiels: Das Wettspiel ist mit Veröffentlichung der Ergebnisliste beendet.

 Die Spielleitung hat in begründeten Fällen bis zum Start das Recht, die Ausschreibung zu ändern. Nach dem Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen sehr außergewöhnlicher Umstände zulässig.